neanderland Museumsnacht

Kategorien: Sonderveranstaltung

27.09.2019 | 18.00 - 23.00 Uhr

Eintritt: kostenfrei

Das Wilhelm-Fabry-Museum bietet zur „neanderland Museumsnacht“ wieder ein abwechslungsreiches Programm an. Es finden zwei Führungen statt, um 19.30 Uhr durch die Ausstellung „Wilhelm Fabry - Persönlichkeit, Wirken, Weltbild, Netzwerk, Patienten“, und um 21.00 Uhr durch die Historische Kornbrennerei bei laufender Dampfmaschine und Transmission.

Im Fassraum wird jeweils um 19.00, 20.30 und 22.00 Uhr das Theaterstück „La Colinette - an Wilhelms Seite und mit Gottes Hilfe" von und mit Barbara Engelmann aufgeführt. Mit dieser Aufführung sollen die Besucher in Leben und Schaffen von Marie Colinet hineinversetzt werden. Die Ehefrau von Wilhelm Fabry gilt als eine der berühmtesten Hebammen der Schweiz.

Barbara Engelmann stammt aus Leipzig und studierte Theater-, Film und Fernsehwissenschaften in Köln. Sie schreibt für das Theater und das ARD-Hörspiel, adaptiert und übersetzt Texte für Rundfunk und Bühne und inszeniert freie Theaterproduktionen in Deutschland und Italien - und steht außerdem mit eigenen Projekten selbst auf der Bühne. Außerdem kooperiert sie mit dem Masterstudiengang „Literaturübersetzen“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ist regelmäßig in Straelen zu Arbeitsaufenthalten im Europäischen Übersetzerkollegium.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok