Uthke Eule GroDer bekannte Hildener Grafiker und Aphoristiker wird heute 80 Jahre alt.

Wir gratulieren von Herzen!

 

Malwettbewerb 01

Gestern fiel bei uns im Museum der Startschuss für den Malwettbewerb "Wir sind bananenstark und halten zusammen".

Der Förderverein Kita Mühle EV lädt alle Hildener Kitas ein sich bis zum 30. Juni mit einem bananenstarken Bild zu beteiligen. Pro Kita kann ein DinA3 Bild eingereicht werden. Egal ob gemalt, getuscht oder geklebt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die einzige Vorgabe ist, dass mindestens eine Banane zu sehen sein muss.

Ausgestellt werden die Kunstwerke bei uns in der Historischen Kornbrennerei. Und Gewinne gibt es auch! Ein Jurorenteam prämiert die vier besten Bilder. Leer geht aber niemand aus. Alle teilnehmenden Kitas bekommen eine kindgerechte Führung durch das Museum (sobald es wieder möglich ist).

Fragen beantwortet das Team des Fördervereins per eMail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse!

 

Fuchs 02 GroDie vollständige lateinische Abschrift eines Werkes des deutschen Mediziners und Botanikers Leonhart Fuchs (1501–1566) möchten wir euch heute am #depotdienstag zeigen. Beim Durchblättern von derartig aufwendigen und akribischen Handschriften wird einem immer wieder aufs Neue bewusst, weshalb Bücher vor der Etablierung des Druckverfahrens zu

den wertvollsten Besitztümern zählten.

 

Analog Digital Uwe EsseBilder, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen hat uns der Künstler Uwe Esser für unsere Kunstaktion analog/digital gesendet.

 

Für die Ausstellung „Kunst heilt“ hat der Kölner Künstler Thomas Baumgärtel eigens eine Rauminstallation geschaffen. Ein eigener Kosmos, der nur für die Laufzeit der Ausstellung existiert.

Die erneute Schließung des Museums im April hat die Frage aufgeworfen, wie das vergängliche 360° Raumkonzept dennoch erfahrbar gemacht werden könnte.

Eben jener Frage geht die tänzerische Performance „Im Dialog mit Thomas Baumgärtel“ nach. Die Eindrücke der auf die Wände gesprühten und applizierten Elemente – darunter auch Baumgärtels „Impfbanane“ – werden als Impulse genutzt und von Gian Marco Hölk in Bewegung übersetzt. Untermalt von der Musik von Greta Gottschalk überträgt sich das immersive Potenzial des Raums so auch auf dem heimischen Bildschirm.

Wir wünschen viel Spaß mit diesem unglaublichen Ergebnis!

Video: Moritz Hoffmann & Nico Ramon Kleemann

 

 

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden