Content Workshop 03Zur Zeit lernen wir, wie wir das Museum digital gut in Szene setzen können. Ihr könnt also gespannt sein, wie wir uns schlagen... Einige Pläne stehen schon...

 

Der KirchgangDas Bild mit dem Titel Der Kirchgang von Guelmi Inghami ist heutiger Inhalt des #depotdienstags. Es handelt sich um ein italienisches Andachtsbild aus dem 19. Jahrhundert, genauer aus dem Jahr 1861. Ein Kirchgang oder die heilige Messe war ein bevorzugtes Motiv im Italien der damaligen Zeit. Insbesondere die barocke Architektur im Hintergrund, die die Personengruppe rahmt, sowie das dunkelblaue Kopftuch der Frau, welches Madonnendarstellungen ähnelt, unterstreichen den sakralen Aspekt.

 

2020 10 28 Fabry Museum Kornbrennerei 013 GroDie Volkshochschule Hilden-Haan bildet StadtführerInnen aus. In der Ausbildung lernt ihr alles über unsere schöne Stadt. Da darf natürlich auch ein Termin im Museum nicht fehlen. Wir erzählen euch alles über Wilhelm Fabry und die Historische Kornbrennerei. Die Fortbildung startet am 3. März. Anmeldungen sind bei der VHS möglich.


 

2021 10 28 Fhrung durch die Ausstellung Meeresstille 011 GroDas morgige Kunstcafé im Rahmen der Ausstellung "Meeresstille" ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

 

Der KirchgangIm heutigen #depotdienstag geht es um das (Bild-)Motiv des Christus medicus. Bereits in der frühchristlichen Kunst wurde die Idee bzw. das Zusammendenken von Christus als Heiler und Erlöser zugleich bildlich umgesetzt. Das hier vorgestellte Bild ist eine Kopie des Gemäldes Christus heilt krankes Kind des Künstlers Gabriel von Max (1840-1915). Die Nationalgalerie Berlin erwarb das Gemälde aus dem Jahr 1884 ein Jahr später, während des Krieges ging dieses jedoch leider verloren, sodass heute nur noch Kopien vorhanden sind.

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden