Fuchs 02 GroDie vollständige lateinische Abschrift eines Werkes des deutschen Mediziners und Botanikers Leonhart Fuchs (1501–1566) möchten wir euch heute am #depotdienstag zeigen. Beim Durchblättern von derartig aufwendigen und akribischen Handschriften wird einem immer wieder aufs Neue bewusst, weshalb Bücher vor der Etablierung des Druckverfahrens zu

den wertvollsten Besitztümern zählten.

 

Analog Digital Uwe EsseBilder, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen hat uns der Künstler Uwe Esser für unsere Kunstaktion analog/digital gesendet.

 

Für die Ausstellung „Kunst heilt“ hat der Kölner Künstler Thomas Baumgärtel eigens eine Rauminstallation geschaffen. Ein eigener Kosmos, der nur für die Laufzeit der Ausstellung existiert.

Die erneute Schließung des Museums im April hat die Frage aufgeworfen, wie das vergängliche 360° Raumkonzept dennoch erfahrbar gemacht werden könnte.

Eben jener Frage geht die tänzerische Performance „Im Dialog mit Thomas Baumgärtel“ nach. Die Eindrücke der auf die Wände gesprühten und applizierten Elemente – darunter auch Baumgärtels „Impfbanane“ – werden als Impulse genutzt und von Gian Marco Hölk in Bewegung übersetzt. Untermalt von der Musik von Greta Gottschalk überträgt sich das immersive Potenzial des Raums so auch auf dem heimischen Bildschirm.

Wir wünschen viel Spaß mit diesem unglaublichen Ergebnis!

Video: Moritz Hoffmann & Nico Ramon Kleemann

 

 


Beuys GeburtstagAnlässlich der Vorbereitungen zur Doppelausstellung über den Fotografen und Werbemacher Charles Wilp im Wilhelm-Fabry-Museum und im Kunstraum melden wir uns heute mit diesem Foto der beiden befreundeten Künstler.

Entstanden ist es 1974 in Kenia an dessen Stränden Beuys seine Sandzeichnungen angefertigt hat, welche von Wilp fotografisch dokumentiert worden sind.

Heute wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden und das Wilhelm-Fabry-Museum gratuliert herzlich!

© Ingrid Freifrau von Droste zu Hülshoff Wilp

 

Hirsch 02Unser armer Bronze-Hirsch hat sich einen Geweihbruch zugezogen!

Gott sei Dank konnten wir ihn schnell verarzten, so dass er sich euch heute, am #depotdienstag, in seiner ganzen Pracht präsentieren kann!

 

 

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden