Der KirchgangIm heutigen #depotdienstag geht es um das (Bild-)Motiv des Christus medicus. Bereits in der frühchristlichen Kunst wurde die Idee bzw. das Zusammendenken von Christus als Heiler und Erlöser zugleich bildlich umgesetzt. Das hier vorgestellte Bild ist eine Kopie des Gemäldes Christus heilt krankes Kind des Künstlers Gabriel von Max (1840-1915). Die Nationalgalerie Berlin erwarb das Gemälde aus dem Jahr 1884 ein Jahr später, während des Krieges ging dieses jedoch leider verloren, sodass heute nur noch Kopien vorhanden sind.

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden