Totentanz 1Am heutigen #depotdienstag möchten wir diese besondere Arbeit des Künstlers Robert Budzinski vorstellen: es handelt sich um eine Mappe mit sechs Holzschnitten, die den Titel Sieg des Lebens (Auch ein Totentanz) trägt und aus dem Jahr 1948 stammt.

Budzinski lebte von 1874-1955 und schuf neben Malerei vor allem Grafiken. Da er mit grafischen Techniken bestens vertraut war, sind Lithographien, Radierungen und Holzschnitte, wie beispielsweise diese der hier gezeigten Mappe, Hautbestandteil seines Oeuvres.

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden