CharcotAm heutigen #depotdienstag möchten wir folgende Lithografie mit dem Titel: Der Psychiater Jean Martin Charcot (1825-1893) demonstriert in der Pariser Anstalt Salpêtrière die Behandlung von Hysterikerinnen, um 1885, vorstellen. Die Lithografie entstand ca. um 1900, nach einem Gemälde von Brouillet aus dem Jahr 1887. Das Hôpital de la Salpêtrière in Paris war im 19. Jahrhundert mit Abstand die bekannteste psychiatrische Anstalt in Europa. Noch heute gibt es das Krankenhaus im 13. Arrondissement, es heißt mittlerweile: Hôpital Universitaire Pitié-Salpêtrière.

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden