Vom heien und kalten Brand 1 GroEinen historischen „Bestseller“ im Original einsehen, stellt eine faszinierende Zeitreise dar.

Wilhelm Fabry beschreibt in „De Gangraena et sphacelo“ („Vom heißen und kalten Brand“) die Behandlung von entzündeten Gliedmaßen. Es schien erstmals 1593 und war sein erstes veröffentlichtes Buch. Die Publikation wurde 11-mal in erweiterter Auflage herausgegeben und wurde sogar in Französische und Lateinische übersetzt.

Ein würdiger #depotdienstag Beitrag wie wir finden.

Das Buch kann auch digital eingesehen und studiert werden.

 

 

© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden