Mord im Wilhelm-Fabry-Museum • Aufklärung durch junge Forscherinnen und Forscher

Mord im Wilhelm-Fabry-Museum • Aufklärung durch junge Forscherinnen und Forscher

Ort: Fassraum des Wilhelm-Fabry-Museums Benrather Straße 32, 40721 Hilden, Deutschland

Kategorien: Kinderaktion

Ferienaktion 2017

mit Dipl. Chem. Olga Dürrschmidt und Dr. Walther Enßlin

17.07. bis 21.07.2017


2017 07 Web MordIm Mittelpunkt steht ein skurriler Mordfall. Die maximal 12 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren sollen ihn mit naturwissenschaftlichen Methoden aufklären. Ihre Recherche wird sie ins NaturGut Ophoven in Leverkusen führen, wo sie lernen, sich von Pflanzen zu ernähren und dabei ihr eigenes Essen sammeln müssen. An der Itter und im Fassraum des Wilhelm-Fabry-Museums gehen die Untersuchungen auf Gifte, Blutspuren, Fingerabdrücke, Geheimbriefe etc. weiter. Die Beweissicherung, die mit viel Freude am Erforschen der Umwelt verbunden ist, mündet in eine öffentliche Überführung des Mörders bzw. der Mörderin durch die Jugendlichen.

 

Teilnehmerzahl: 12 Kinder
Termin:

17.07.2017: 9:00 – 15:00 Uhr und
18.07. – 21.07.2017: jeweils 09:00 – 13:00 Uhr

Gebühr: 70 € (inkl. Fahrtkosten und Eintritt
ins NaturGut Ophoven in Leverkusen
am 17. Juli)

 

Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie unter

Tel. 02103-5903 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zur web-Anmeldung

2017-07-17 09:00:00
2017-07-21 13:00:00