uthkeHans-Joachim Uthke
bekannter Hildener Grafiker, Radierer und Lehrer für Kunst und Grafik
* 12.04.1941 in Westpreußen

Studium an der Famous Artists' School bei Ben Nicholson. Zeichnen bei Klaus Spitzer, Düsseldorf. Radierung bei Jan Boomers, Solingen. Lithographie bei Vladimir Suchanek, Prag.
Lehrtätigkeit im In- und Ausland. Workshops mit Jugendlichen. Gastkünstler in verschiedenen Künstlerkolonien. Fünf Kunstpreise. Erhielt verschiedene Ehrungen für sein künstlerisches Engagement.
Seine künstlerische Vielseitigkeit und seine Aktivitäten beweist er durch Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, zwei Kunstpreise, ein eigener Lyrikband "Einzig ist das Lied überm Land", Zeichnungen für das Buch "Kornbrennerei Vogelsang", Museumsverein Hilden.
Illustration Band "Zweiheit", "Aphorismen", Dr. Wilbert, Kalender "Hilden/Warrington" mit S. Barker, Gastkünstler am North Cheshire College, Warrington (UK), Begleitkatalog zur Einzelausstellung "Zeit".
Hans-Joachim Uthke kann auf 140 Einzel- und 170 Gemeinschaftsausstellungen zurückblicken, darunter zahlreiche Ausstellungen im europäischen Ausland, den USA und Japan. Arbeiten des Künstlers befinden sich im privaten und öffentlichen Besitz und in verschiedenen Museen.
Er selbst sagt von sich, daß er ein introvertierter Optimist ist. Er versteht es, zeitkritisch zu hinterfragen und in Zeichnungen umzusetzen. Ironie, gepaart mit einer Prise Mutterwitz, sind in seinen Arbeiten immer vorhanden.
Hans-Joachim Uthke hat bereits mehrfach im Wilhelm-Fabry-Museum ausgestellt.
  • Unterwasser-Olympiade 1
  • Unterwasser-Olympiade 2
  • Unterwasser-Olympiade 3
  • Unterwasser-Olympiade 4
  • Unterwasser-Olympiade 5
  • Unterwasser-Olympiade 6