Picasso-PabloPablo Picasso
* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich

Pablo Picasso war ein sehr vielseitiger spanischer Künstler des 20. Jahrhunderts. Er begründete mit Georges Braque die Stilrichtung des Kubismus.

Pablo war das erste Kind von José Ruiz Blasco (1838–1913) und María Picasso y López (1855–1938). Er hatte noch zwei Schwestern. Sein Vater war freischaffender Maler und Lehrer an der „Escuela de San Telmo", einer Kunstgewerbeschule sowie Konservator eines kleinen Museums.
1891 zog die Familie nach A Coruña in Galicien um, wo Picasso bereits als Zehnjähriger an der Schule für Bildende Künste aufgenommen wurde. Mit nur 14 Jahren bestand er mühelos die Aufnahmeprüfung an der Kunstakademie „La Llotja" in Barcelona. Eine kurze Zeit studierte er auch an der Königlichen Akademie von San Fernando in der Hauptstadt Madrid. Picasso reist oft nach Paris und hat dort sogar ein Atelier. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts malte er viele Gaukler, Seiltänzer und Harlekins. Eine Zeitlang verwendet er sehr kühle Farben, durch das bestimmende Blau im Bild, spricht man von der „Blauen Periode", ab 1905 wechselt er zu rosa Tönen. 1907 vollendet er eines seiner wichtigsten Werke Les Demoiselles d'Avignon. Es ist bereits im kubistischen Stil, der eine Vielansichtigkeit im Bild zulässt, gemalt. Viele Betrachter haben damals diese Malweise noch nicht verstanden und kritisierten das Gemälde. Zunehmend faszinierte Picasso auch der Stierkampf, so entstanden eine Vielzahl eine Studien und Gemälden zu dem Thema.
Die Ereignisse des Spanischen Bürgerkriegs (1936–1939) erschütterten Picasso sehr. Es entstanden Bilder die das Grauen thematisieren. Am 26. April 1937 wurde die baskischen Stadt Gernika durch die deutsche Legion Condor bombardiert. Diese schreckliche Tat regte ihn zu dem Wandgemälde „Guernica" an, das im spanischen Pavillon auf der Weltausstellung in Paris ausgestellt wurde.
Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Picassos Stil immer skizzenhafter, er betonte mehr die Linie und reduzierte die Formen. Zunehmend interessierten ihn auch die Bildhauerei und die Keramik.
Am 8. April 1973 starb Picasso im hohen Alter von 92 Jahren.


  • Guernica
  • Flötenspieler
  • Gitarre
  • Betrübte Mutter mit Kind