Manet-EdouardÉdouard Manet
* 23. Januar 1832 in Paris; † 30. April 1883 ebenda

Der französische Künstler Édouard Manet gilt als einer der Wegbereiter der modernen Malerei.

Das Geburtshaus Manet befindet sich direkt gegenüber der Académie des Beaux-Arts, nicht weit entfernt von dem größten Pariser Museum, dem Louvre. Sein Vater, Auguste Manet, war Richter und arbeitete als Leiter der Personalabteilung im Justizministerium. Seine Mutter, Eugénie-Désirée Fournier, war die Tochter eines französischen Diplomaten. Der schwedische König Karl XIII. war einer der Paten der Mutter. Während Manets Schulzeit zeichnete er Karikaturen von seinen Lehrer. Nach Beendigung des Collège Rollin wollte Manet Marineoffizier werden. Bei der Aufnahmeprüfung fiel er durch, zur Vorbereitung der Wiederholungsprüfung machte er eine sechsmonatige Schiffsreise nach Brasilien. Auf diese Reise wurde ihm klar, dass er Maler werden wollte. 1850 begann Édouard Manet bei dem Künstler Thomas Couture seine Ausbildung. Sein erstes eigenständiges Bildthema war der „Der Absinthtrinker", vorher hatte er die Werke anderer Künstler kopiert. Das Bild zeigt einen lebensgroß dargestellten Pariser Lumpensammler. Manet liebte das Leben in der Stadtmetropole Paris, die er nur zu Studienreisen verließ. Er flanierte durch die Straßen und besuchte regelmäßig Cafés. Das moderne Leben wurde zu seinem Bildthema. In den 1860er Jahren entwickelte sich in Frankreich eine regelrechte Spanienmode, die Manet in seinen Arbeiten aufgriff. Er war beeindruckt von Künstlern, wie Diego Velázquez oder Francisco de Goya. Manet Bilder „Das Frühstück im Grünen" und „Olympia" waren ein Skandal, da sie nackte Menschen seiner Zeit ohne einen allegorischen oder mythologischen Zusammenhang zeigten. Es ist eine flächige Malweise mit schwarzen Konturlinien, die seine Bilder auszeichnet und innovativ machte. Es verzichtet beinahe vollständig auf die Illusion von Volumen und Tiefe im Bild.
Im Deutsch-Französischen Krieg war Manet von 1870 bis 1871 Offizier der französischen Armee.
Am 30. April 1883 starb Manet in Paris, in seiner geliebten Stadt.


  • Das Frühstück im Atelier
  • Berthe Morisot