WarholAndy Warhol
* 6. August 1928 in Pittsburgh, † 22. Februar 1987 in New York City; eigentlich Andrej Warhola

Warhol war ein künstlerischer Allrounder, das heißt er war nicht nur Maler, sondern auch Grafiker, Filmemacher, Illustrator, Verleger sowie Mitbegründer der US-amerikanischen Pop Art, einer einflussreichen Kunstrichtung.

Andy Warhol entstammt einer Bauernfamilie. Seine Eltern, Ondrej Varhola und Julia Justyna, waren Immigranten aus dem Nordosten der heutigen Slowakei (damals: Ungarn). Warhol wurde in Pittsburgh in Pennsylvania geboren. Eigentlich hieß er Andrej Warhola, seinen Geburtsnamen amerikanisierte er später. Im Alter von acht Jahren erkrankte Andy und musste viel Zeit im Bett verbringen. Er entwickelte schnell eine Leidenschaft für Comics und Kinofilme, begann zu zeichnen und schnitt Papierfiguren aus. Warhol studierte von 1945 bis 1949 Gebrauchsgrafik am Carnegie Institute of Technology in Pittsburgh, der heutigen Carnegie Mellon University. Dort machte er seinen Abschluss in Malerei und Design.
Nach seinem Studium zog er nach New York. Die Stadt war das Zentrum für Kunst und Kultur. Dort arbeiteten viele Werbemacher. Für seine Bilder suchte Warhol alltägliche Motive aus der Popkultur. Sie zeigen Hollywoodstars, aber auch Micky Maus, Popeye oder Superman. Künstlerkollegen wie Roy Lichtenstein oder Robert Rauschenberg verwendeten ähnliche Themen für ihre Kunst. Bevorzugt nutzten sie für ihre Bilder die Grundfarben, Rot, Gelb und Blau.
Anfang der 1960er Jahre fing Warhol an mit dem Siebdruckverfahren Bilder anzufertigen. 1962 hatte Warhol mit Campbell's Soup Cans seine erste Einzelausstellung in der Ferus Gallery in Los Angeles. Er zeigte 32 fast identische Bilder, auf denen Suppendosen waren. Es waren 32, da es das Produkt in 32 verschiedenen Geschmacksrichtungen gab. Eines seiner bekanntesten Abbilder aus der Zeit ist die Darstellung von Marilyn Monroe, als Vorlage für die bunten in Serie gedruckten Porträts, dienste ein Pressefoto des Kinofilms Niagara. Überhaut liebte es Warhol seine Bildmotive in kleinen Variationen zu Vervielfältigen.
22. Februar 1987 verstarb Warhol überraschend mit erst 59 Jahren, er hinterließ tausende von Kunstwerken.


  • M. Monroe
  • Vorschlag für Sonntagsmaler (Landschaft)