Bildwechsel – Eine Kunst- und Kulturreise im Museum

Jedes Jahr besuchen Vorschulkinder der Kita die „Arche“ regelmäßig die Kinder- und Jugendartothek „Bildwechsel“. An ausgesuchten Bildern der Kunst- und Kulturgeschichte lernen die Kinder neben wichtigen Künstlern auch Stilrichtungen kennen. Wie hat man im Mittelalter, der Renaissance oder Anfang des 20. Jahrhunderts gelebt? Wie hat man Städtebau und Handel betrieben, wie haben Ärzte praktiziert? Was für Kleidung trugen die Menschen und wie wurden sie gemalt? Jeder Besuch steht für ein neues Thema: Tiere, Städte, Gefühle, Träume, Rituale werden über zwei ausgewählte Bilder mit den Kindern in ca. 45 Minuten besprochen. Aus mehr als 300 Bildern, Kunstdrucke meist auf Leinwand und auf Keilrahmen montiert, Fotografien, aber auch einigen Originalen von lokalen Künstlern, kann für die jeweiligen Themenschwerpunkte ausgewählt werden. Ebenfalls werden Sonderausstellungen des Museums in das Programm aufgenommen, auch hier stehen Bildbesprechungen im Vordergrund. Das Entdeckte wird von den Kindern danach malerisch umgesetzt und in der Gruppe präsentiert. Zum Abschluss können die Teilnehmer demokratisch ein Bild aus dem Bestand auswählen, das sie für zwei Wochen in der Kita aufhängen.

web Sandra AbendDr. Sandra Abend

Das Projekt ist speziell auf die Lebenswelt der Vorschulkinder zugeschnitten. Es geht darum, dass Kinder die Themen nachvollziehen können. Das funktioniert am besten über Identifikation. Ihre Interessen und Wünsche verhelfen zu voller Aufmerksamkeit, Offenheit und Begeisterung für vermeintlich Fremdes. So lernen die Kinder nicht nur Neues im Vertrauten kennen, sondern auch Vieles, das bei den nächsten Besuchen als Grundlage dient. In den Kunstwerken finden sich immer Berührungspunkte zu der eigenen Lebenswelt. Beispielsweise kommen wir über die Kleidung im Barock zur aktuellen Mode. Die Kinder erzählen, warum sie an diesem Tag ein leuchtend rotes T-Shirt oder ihr Kleid mit der Katze anhaben. Oft sind es nicht die Eltern, sondern die Kinder, die ganz bewusst entscheiden, was sie tragen wollen. Zum Abschluss steht immer die Entscheidung jedes einzelnen Kindes im Vordergrund, welches Bild ausgeliehen wird. Über die Mitnahme eines Werkes wird der Austausch und die Begegnung mit Kunst auch für andere Kinder der Einrichtung und deren Eltern ermöglicht. Oft kommen diese dann privat mit ihren Kindern ins Museum, um Bilder auszuleihen.

Web Bilder ArcheBider von Kindern der Kita die „Arche“